ELK Kisslegg

Das ZDF greift Tempolimit auf A 96 auf PDF  | Drucken |

 

Die Diskussion um eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der A 96 zieht weitere Kreise: An Christi Himmelfahrt ist ein ZDF-Team nach Waltershofen gekommen, um sich vor Ort ein Bild ├╝ber die Lage zu machen. (SZ vom 15.05.2015)
Ca. 200 interessierte B├╝rger aus allen Abschnittsbereichen der A96 ÔÇô zwischen Aitrach u. Lindau - nutzten die Gelegenheit sich ein Bild vor Ort zu machen. Viele B├╝rger kamen der Bitte der B├╝rgerinitiative (BI) mit dem Fahrrad zu kommen nach, sie kamen lautlos und mit Muskelkraft! Einige regionale politische Vertreter folgten der Einladung der BI ebenfalls, um das ├ärgernis L├Ąrm ans Ohr zu bekommen!
Fakten zum Problem A96┬á(Grundlage Petitionspr├Ąsentation aus 2013)!

Die Kontakte zum ZDF hat der Biberacher Bundestagsabgeordnete Martin Gerster (SPD) hergestellt. Gerster sprach sich eindeutig f├╝r die von der BI geforderte Geschwindigkeitsbegrenzung auf 120km/h aus. Dieser Forderung schlo├č sich Mannfred Lucha (B├╝ndnis 90 ÔÇô Die Gr├╝nen) an. Sehr zur├╝ckhaltend sieht die CDU den Sachverhalt. Nur zu bestimmten Zeiten k├Ânne man sich eine Geschwindigkeitsbegrenzung vorstellen. In der Nacht u.┬ábei besonderen Witterungseinfl├╝ssen, dann ggf. nur Tempo 140km/h wurde angef├╝hrt.

Die B├╝rgerinitiative begr├╝ndete das Verlangen nach einer Geschwindigkeitsbegrenzung mit drei wesentlichen Faktoren:

  1. das Unfallrisiko (lt.┬áBundesministeriums f├╝r Verkehr und digitale Infrastruktur (bmvi) ist┬ákeine Ma├čnahme notwendig! Die exakte Begr├╝ndung fehlt!)
    Anmerkung: durch 11 Auf-/Abfahrten auf 55 km, viele Br├╝cken (u.a. l├Ąngere Talbr├╝cken);
    H├Âhenunterschiede mit den m├Âglichen Folgen: Schnee, Nebel, Starkregen, Winde

  2. der hohe Schadstoffaussto├č (findet aktuell keine Ber├╝cksichtigung)
    Anmerkung: lt. Landesentwicklungsplan Baden-Württemberg (2002) leben wir in einer schützenswerten Region, mit überdurchschnittlich vielen Biotopen!

  3. der L├Ąrm (einziger stetiger wahrnehmbarer Faktor, welcher ausschlie├člich zur Diskussion f├╝r die Temporeduzierung steht!)
    Anmerkung: mit f├╝r die Gesundheit stark beeinflussenden und bekannten Faktoren, wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen!

Mit Blick auf die angrenzenden Nachbarstaaten, macht ein Tempolimit┬ádes weiteren Sinn, so BI Mitglied Armin Kohler. ├ľsterreich und die Schweiz k├Ânnen mit div. Studien belegen, dass das Tempolimit sich positiv auf die Statistiken Unf├Ąlle, Schadstoffe u. L├Ąrm und somit auf die Gesundheit und das Wohlbefinden Menschen und der Natur auswirkt.┬áWas somit die Forderungen der BI eindeutig bekr├Ąftigt.
Der Landtagsabgeordnete Manfred Lucha verwies bei der Veranstaltung noch einmal auf den Beschluss des Petitionsausschusses des Landtags BW hin. In diesem wurde eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 120km/h f├╝r einen zweij├Ąhrigen Test an das bmvi gegeben.┬á
Den Vorsto├č der BI, mit einem Schreiben an die Kommunen u. Beh├Ârden (Aitrach bis Lindau), nahm B├╝rgermeister Dieter Krattenmacher und der Gemeinderat aus Ki├člegg zum Anlass, eine Resolution zu diesem Thema zu verfassen. Der Inhalt ist: Eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 120km/h. Diese w├╝rde die Lage verbessern, sei aber nicht die alleinige L├Âsung. Hierzu seien weitere L├Ąrmschutzma├čnahmen n├Âtig, so BM Krattenmacher. Die Resolution wurde von 8 weiteren Kommunen ebenfalls unterzeichnet. Die Beteiligten erwarten nun, dass dieser Beschluss im zust├Ąndigen Bundesverkehrsministerium POSITIV bearbeitet wird.

 

Herzlich Willkommen

Hofgut Eggen

Hotel & Sportstudio
www.hofguteggen.de
Familie Schneider
Hofgut-Eggen 1, 8353 Ki├člegg
Tel. 07563 / 18 0 90

Gasthaus Deutsches Haus

Benedikt-Reisacher-Str. 6
88353 Ki├člegg/ Waltershofen
Inh. Fam. W. Harlacher
Telefon: 07563 9150780
Mobilfunk: 0174 4672960
├ľffnungszeiten:┬á
Freitag u. Samstag:
ab 18:00 Uhr
Sonntag 10:00 - 14:00 Uhr u.  ab 18:00 Uhr

Landhof Riehlingsh├Âhe

Der Ferienhof Riehlungsh├Âhe
Familie Spiess
Riehlingsh├Âhe 3

88353
Ki├člegg

Harlacher GmbH

Ihr Partner f├╝r Erd-
arbeiten u. Betonlieferung
Werner Harlacher
Gamsweg 8, 8353 Ki├člegg
Tel. 07563/1705


Kontaktdaten

Entwicklung Lebensraum
Ki├člegg (ELK) e. V.
Gamsweg 9 - 88353 Ki├člegg-Waltershofen
Fon: +49 (0) 7563/92463
Fax: +49 (0) 7563/92464
Email: poststelle(at)elk-kisslegg.de
You are here  : Home